Die Menge

Edith Piaf   (Auszug)

 

... die Menge reißt uns mit sich,

gegeneinandergeschmettert zu einem einzigen Körper ...

Unsere beiden umschlungenen Körper fliegen davon

Und fallen beide wieder zurück,

erblüht, berauscht und glücklich ...

 

... jetzt hat die Menge ihn aus meinen Armen gerissen,

entfernt  uns, einen vom andern,

Ich kämpfe und wehre mich,

aber der Klang seiner Stimme

wird vom Lachen der Andern erstickt.

Und ich schreie vor Schmerz, vor Zorn und Raserei,

verfluche die Menge,

die mir den Menschen stiehlt, den sie mir gegeben hatte.

Und den ich niemals wiedergefunden habe.

 

 

(Edith Piaf: Die Menge -

Vollständiger Text:

http://www.songtexte.com/songtext/edith-piaf/la-foule-5bd85b74.html  

 

Live-Aufnahme mit Edith Piaf, 1962:

https://www.youtube.com/watch?v=xvijcuD6lbU )