Kunst und Kultur

leichte Mädchen und gewichtige Collagen

Offene Ateliers in Detmold 2016

 

 

 

Auch 2016 gab's in Lippe wieder "Kultur für alle“:

 

Am vergangenen Wochenende (12. - 13. November 2016) haben rund 60 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Lippe in ihre offenen Ateliers eingeladen. - Ein paar Highlights aus Detmold ... .

 

 

     .....     mehr     .....

 

Highlights zwischen Banalitäten

"Kunst erleben in Lippe" - offene Ateliers 2015

Kultur für alle“ gab es mal wieder am vergangenen Wochenende (7.-8. November 2015). Unter dem Motto „Kunst erleben in Lippe“ konnte man wieder zahlreiche „offene Ateliers“ besichtigen.

 

Naturgemäß gab's da viel Durchschnittliches zu sehen - aber eben auch eine ganze Reihe beeindruckender Highlights ...

 

 

     .....     mehr     .....

 

Viel Kunsthandwerk: diesmal auch in der Halle

Detmolder „Kunsttage 2015“:  Enttäuschung und Begeisterung

Schon zum 42. Mal hat der kleine Verein "Kunstmarkt Detmold e.V." eine große Ausstellung gemacht! Die "Kunsttage 2015 Detmold" können noch bis Freitag, dem 18.09.2015,  der Stadthalle Detmold besucht werden. Der Ausstellungstitel "angetrieben" .soll vielfältige Assozialtionen wecken: „Wovon werden Künstler angetrieben? Was treibt die Kunst im Betrachter an?" 

 

Auch wenn dieses Jahr einiges an Kunstgewerbe seinen Weg vom Schlossplatz in die Ausstellung gefunden hat - es gibt auch ein bis zwei Dutzend sehenswerte Objekte, die den Weg in die Stadthalle lohnen!

 

     .....    mehr     .....

Vom Punkt zum Akt

Anita Bredes aktuelle Akte in der 13.14produzentengalerie  in Detmold

Ihre Akt-Arbeiten aus den Jahren 2010 - 2015 stellt Anita Brede in der 13.14produzentengalerie in Detmold aus. - Sehenswert!

 

     .....     mehr     .....

Kultur-Trip in die Kultur-Metropole London

Kultur  oder  Kinder?   -   Kultur   und   Kinder!

British Museum: geraubtes Nationalerbe oder Schutz vor IS-Terror?

Kein Zweifel: London ist eine DER Kulturmetropolen Europas. Aber wieviel Zeit für Kultur hat man, wenn man mit Kindern dort ist? - Genug!  Es gibt jede Menge Sehenswertes für Kinder: von den Gauklern in Covent Garden bis zum Saurierskelett im Natural History Museum. - Und das British Museum ist eh eine Fundgrube für alle Altersgruppen assyrische Löwenjagd, ägyptische Mumien, ... Zwischen "Fowlingbull" und Parthenon-Fries bleibt sogar Gelegenheit, über das Verhältnis von Raubkunst und IS-Vandalismus zu räsonieren ... 

 

     .....     mehr     .....    

 

 

3 x Utopie:

in der Kunst, in der Literatur und (viel zu wenig) in der Politik

Ist das Paradies eine christliche Utopie? - Nicht die einzige Frage, die sich beim Besuch der - trotz aller Fragen: sehenswerten! - Ausstellung "Utopie - ohne Ort"  in der Detmolder Christuskirche stellt.

 

Immerhin war die Ausstellung Anlass, mal wieder die "Mutter aller utopischen Romane", Thomas Morus' "Utopia" zu lesen. -

 

Und Grund genug, von der Politik zu fordern: "Mehr Utopie wagen!"

 

Jazz-Frühstück und Picasso statt Calder

kleiner Kultur-Trip nach Berlin

Der Anlass der Reise war etwas ganz anderes als kulturelles Interesse. - Trotzdem: in der deutschen (auch: Kultur-) Metropole mussten einfach ein paar Stunden für "die schönen Dinge des Lebens" übrig sein. Auch wenn's für mich diesmal nichts "Neues" gab: der erneute Besuch von zwei kulturellen Institutionen hat sich wieder einmal gelohnt     ...

 

 

     .....     mehr     .....

 

Ein Farben-Rausch

Angelika Leßmeier stellt in der pickArt-Galerie aus

Als Detmolder sollte man pickArt kennen: eine rührige Gruppe von Künstlerinnen. Eine von ihnen, Angelika Leßmeier, zeigt jetzt in der pickArt-Galerie eigene Werke aus den zurückliegenden Jahren. 

 

Es dominieren (aussage-)kräftige Farben und klare Formen - so richtig Futter für die Phantasie ...

 

 

     .....     mehr     .....

 

 

 

 

 

 

Faszinierende Künstlerin – Enttäuschende Fotoausstellung

MARTa zeigt Fotos aus dem Umfeld Frida Kahlos

Was für eine faszinierende Künstlerin - Was für ein Leben voller Tief- und Höhepunkte - Was für glamouröse Bekanntschaften ...

 

Und was für eine langweilige Fotoausstellung

 

.....     mehr     .....

 

 

 

 

 

 

 

 

"gute aussichten"? - Wenige Perlen zwischen viel Trivialem

Urlaubsbilder ... Familienfotos ... oder doch Museumskunst?

Junge Fotograf-inn-en stellen im Herforder MARTa aus

Die siebenköpfige Jury hatte durchaus die Wahl: „von 115 eingereichten Portfolios aus 40 Institutionen (wählte sie) acht Preisträger aus“ – man darf also schon erwarten, hier auf eine Elite der jungen deutschen Fotografie zu treffen. 

 

Und was bietet uns diese potenzielle Elite? Das ist noch bis zum 11.01.2015 im Herforder MARTa zu sehen, und danach weltweit, in Goethe-Instituten zwischen Nicosia und Washingten ...

 

     .....     mehr     .....

Eindrucksvolle "Lebensräume"

Detmolder Kunsttage: 2014 von beeindruckender Qualität

1974 hatte es ganz klein angefangen. Die 41. Detmolder Kunsttage sind eine professionell organisierte  Ausstellung (13.-18.09.14 in der Stadthalle). Junge Künstler aus ganz Deutschland (und weit darüber hinaus!) reißen sich darum, sich hier präsentieren zu dürfen. Der Besuch lohnt dieses Jahr wirklich! Unter dem Motto "Lebensräume" sind rätselhafte, vor allem aber zum Nachdenken anregende Exponate zu sehen ...

 

     .....     mehr     .....

 

Salzburg 1914 - 2014: Erinnerungen an den Kriegsausbruch

Im August 2014 erinnert Salzburg an den Kriegsausbrauch im August 1914. In den Museen finden sich Ausstellungen zum Krieg, und auch die Salzburger Festspiele stehen ganz im Zeichen der Erinnerung ... na ja ... zumindest die Sparte Schauspiel. Auf der Perner Insel hat Andreas Kriegenburg Ödön von Horváths "Don Juan kommt aus dem Krieg" inszeniert ... 

 

Ob's mir gefallen hat?

 

     .....     mehr     .....

 

Mehr als ein schwarzes Quadrat

„Kasimir Malewitsch und die russische Avantgarde“ in der Bonner Bundeskunsthalle

... mehr als ein schwarzes Quadrat!

Berühmt ist Malewitsch wegen seines "Schwarzen Quadrats". Dass er sehr viel mehr ist, zeigt die Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle (03.03.14 bis 22.06.14). Sie präsentiert den „Künstler, Theoretiker und Lehrer“ Malewitsch (1879 – 1935) als eine der „prägendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts ... zwischen den Polen Abstraktion und Figuration, zwischen einer universalen Idee vom Menschsein und dem erklärten Willen, mit künstlerischen Mitteln eine neue Welt zu gestalten“ 

 

     .....     mehr     .....

Spektakulär.    Arrogant!        Kunst?

Ai Weiwei im Berliner Martin-Gropius-Bau

Ein paar alte Moniereisen auf den Boden zu legen - ist das schon Kunst? Wenn Ai Weiwei der Urheber ist, dann ist das zumindest ein politisches Statement. Und als politischer Aktionist ist der Chinese wohl wirklich ein Genie. Doch verdient er Respekt als Künstler? So viel Respekt, wie er anderen Künstlern zollt? - Oder wenigstens Respekt für seinen mutigen politischen Widerstand? Auch dieser Respekt hat sich bei mir verflüchtigt angesichts seines Stinkefingers für demokratische Institutionen rund um die Welt ...

 

     .....     mehr     .....

"Dionysos. Rausch und Ekstase"

Dresdner Ausstellung über den Theater- ... -Gott

Dionysos war der Gott des Weines, aber auch des Tanzes, des Theaters, der Ekstase – und, über die Jahrhunderte hinweg, ein beliebtes Motiv der bildenden Künste. Rund 80 dieser Werke aus zwei-ein-halb Jahrtausenden zeigt das Dresdner Residenzschloss (vom 06.02. – 10.06.2014) in einer sehenswerten Ausstellung

 

     .....     mehr     .....

Kultur-Trip nach Dresden

Semperoper

 Dresden - Ein vielversprechendes Ziel für einen Kultur-Trip. Die Tourismus-Seite der Stadt wirbt mit „56 Galerien, 44 Museen sowie 36 Theatern und Bühnen“. Da muss mein für ein verlängertes Wochenende auswählen. Für mich war's diesmal: "Carmen" in der Semperoper; die "Galerie Neuer Meister im Neuen Albertinum", das "Deutsche Hygienemuseum" und die "Dionysos-Ausstellung" (s. o.). - Und das "Freilichtmuseum Barock" gibt's gratis immer dazu .....

 

     .....     mehr     .....

Erich Kästner und die "Heimat"

Ausdrucksstarke Karikaturen in der "Alten Abtei", Lemgo

Die VHS Lemgo zeigt Karikaturen zum Thema "Heimat", die – jede für sich – übertrieben, einseitig, ungerecht, polemisch, überholt oder weltfremd erscheinen mögen, die in ihrer Gesamtheit aber ein umfassendes, buntes, facettenreiches und nicht zuletzt: spannendes Bild von „Heimat“ bieten.

 

 

     .....     mehr     .....